Gettorf

Schmetterlinge im Tierpark

13. Juni: 

 

Mit dem Schmetterlingszauber gibt es vom 16. Juni bis 16. September bunte Highlights im Tierpark Gettorf.

In den Sommermonaten wird der hintere Teil der Vogelparadieshalle erneut zum Paradies für die zarten Fluginsekten.
Hier können die Besucher mitten zwischen den flatternden Schönheiten echtes Tropengefühl erleben. Im feuchtwarmen Klima zeigen sich die farbenfrohen Falter von ihrer besten Seite, zahlreiche Futterstellen und Nektarpflanzen direkt am Weg sorgen dafür, dass auch die Besucher die filigranen Schönheiten aus nächster Nähe bestaunen können.
Die Schmetterlingsschau ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. (fe)

 www.tierparkgettorf.de

Eckernförde

Musik auf dem Rathausmarkt

06. Juni

 

Am Donnerstag, 7. Juni, beginnt die musikalische Saison auf dem Rathausmarkt.

 Ein- bis zweimal im Monat klingt im Zentrum der Stadt der Tag mit Live-Musik aus. Den Auftakt macht die Formation „Foxy B.“. Weitere Termine: 5. Juli „Top Union“, 26. Juli „Rena die Band“, 9. August „Hotline“ und 23. August „Top Union“. (bsi)

 

Eckernförde

Vortrag zum Klimawandel

30. Mai

 

Im Rahmen ihrer Vortragsreihe begrüßt die Volkshochschule Eckernförde am Freitag, 8. Juni, die Klimaschutzmanagerin der Stadt Eckernförde, Maren Jähne in Raum 1 in der Reeperbahn 44. Beginn des Vortrags mit dem Titel „Der Klimawandel – Gute Aussichten für morgen?“ ist  um 19 Uhr.


Schmelzende Gletscher, Überschwemmungen und Dürren – der Klimawandel bedroht schon jetzt das Ökosystem Erde. Beim Klimagipfel von Paris haben sich die Staaten zwar darauf geeinigt, die Erwärmung auf maximal zwei Grad bis 2100 zu begrenzen. Allerdings ist eine Zielerreichung, auch wenn sofort alle weltweiten Emissionen gestoppt würden, unwahrscheinlich. Folglich ist davon auszugehen, dass Extremwetterereignisse und Naturkatastrophen voraussichtlich weiter zunehmen werden.
Maren Jähne wird über den Klimawandel und mögliche Auswirkungen, Risiken und Chancen für die Eckernförder Bucht referieren sowie die geplanten Klimaschutzmaßnahmen für Eckernförde erläutern. Im Anschluss besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Austausches.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Aufgrund einer begrenzten Anzahl von Sitzplätzen wird um Anmeldung unter Tel. 04351/2585 oder E-Mail vhs-eckernfoerde(at)t-online.de gebeten. (fe)
 

 

Eckernförde

„Schillers sämtliche Werke“

23. Mai

 

Schüler  des 12. Jahrgangs Technik und Gesundheit des Beruflichen Gymnasiums Eckernförde führen am Donnerstag, 14. Juni, um 19 Uhr im Carls auf Carlshöhe das Theaterstück „Schillers sämtliche Werke… leicht gekürzt“ von Michael Ehnert auf.

Verarbeitet werden darin die legendären Dramen wie „Die Räuber“, „Kabale und Liebe“ oder „Maria Stuart“. Karten sind im Sekretariat des Berufsbildungszentrums, Fischerkoppel, erhältlich. (fe)

 

Rendsburg-Eckernförde

Geschichte erleben beim Mühlentag

17. Mai

 

Am Pfingstmontag, 21. Mai, veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e.V. zusammen mit ihren Landes- und Regionalverbänden den 25. Deutschen Mühlentag.  Mehr als 1100 Mühlen nehmen deutschlandweit teil. Zweck des seit 1994 immer am Pfingstmontag stattfindenden Deutschen Mühlentages ist, die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit auf diese technischen Denkmäler zu richten, deren Geschichte über 2000 Jahre zurückreicht. Im Altkreis Eckernförde sind jedes Jahr drei Mühlen dabei.

Der zweistöckige Galerieholländer in Gettorf stammt aus dem Jahr 1869. Die Mühle wird heute als Bücherei, Museumsarchiv, Veranstaltungs- und Ausstellungsraum sowie für Trauungen genutzt. Am Mühlentag ist die Mühle „Rosa“ von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
In Groß Wittensee steht die Mühle „Auguste“. Der Kellerholländer von 1874 ist noch windgängig und mahlfähig. Das Programm am Mühlentag: 10.45 Uhr Begrüßung, 11 Uhr Gottesdienst, ab 12 Uhr Mittagessen und Bewirtung, Mühlenführungen, Mahlsteinschärfen, Musik mit dem Soundorchester Owschlag, Tanzvorführungen und vieles mehr (Info:  www.windmuehle-auguste.de).
In der Mühle „Anna“ in Rieseby/Norby ist seit vielen Jahren ein Heimatmuseum untergebracht. Rund um den Galerieholländer (Baujahr: 1911) gibt es am Mühlentag ein buntes Programm: 10 Uhr Eröffnungsgottesdienst, ab 11 Uhr Museumsführung, Außengelände mit Findlingsgarten, Göpel-Schuppen, Agrargeräteremise und Bienenhaus; im
Museumnebengebäude „Alte Sägerei“ Demonstration alten Handwerks: Schuhmacherei, Stellmacherei, Schmiede, Drechseln; außerdem Schafe, Spinnen, Wolle filzen, Kunst und Deko im Mühlenhaus, Lehmbackofen im Betrieb, Imbiss und Getränke, Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr. (Info: www.muehle-anna.de). (fe)

 

Eckernförde

UNICEF-Flohmarkt

09. Mai

 

 

Das UNICEF-Team Eckernförde richtet am Freitag, 18. Mai, wieder seinen beliebten Flohmarkt aus.

Der Flohmarkt findet seit vielen Jahren immer am Freitag bei den Sprottentagen statt.
Interessierte können ihre Stände ab 8 Uhr auf dem Rathausmarkt aufbauen. Von 10 bis 16  Uhr werden die Waren angeboten, wobei die Standgebühr 3  Euro pro laufenden Meter beträgt. Der Erlös geht an das Kinderhilfswerk UNICEF, das damit internationale Projekte unterstüzt. (fe)

 

Eckernförde

Flohmarkt

02. Mai

 

Der nächste  „Flohmarkt  für den guten Zweck“ findet am kommenden Sonntag, 6. Mai, auf dem Rathausmarkt statt.

Zwischen 6 und 15 Uhr können hier wieder alle Schnäppchenjäger fündig werden.    
Die Standgebühr beträgt 3 Euro pro Meter und wird für einen guten Zweck gespendet. Anfallender Müll wird von jedem selbst entsorgt. (fe)

Anmeldung und weitere Infos: unter Tel. 0173/5689948 - auch per sms.

 

Eckernförde

Kundgebung und Familienfest

25. April

 

 „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“: So lautet das Motto des DGB zum 1. Mai 2018.  Mit 29 Maifeiern, Empfängen, Familienfesten, Demonstrationen und Kundgebungen wird der Tag der Arbeit diesmal im Norden begangen – auch in Eckernförde.

 

Traditionell beginnt die Veranstaltung  am Dienstag um 10 Uhr am Gedenkstein auf dem Petersberg.Nach der Begrüßung durch Horst Kunze, Vorsitzender des DGB Eckernförde, startet der Umzug zum Rathausmarkt. Die musikalische Begleitung übernimmt der Spielmannszug „Drums & Pipes“. Bei der Kundgebung auf dem Rathausmarkt ab 11 Uhr hält Finn Petersen, Geschäftsführer NGG Region S-H Nord, die Mairede. 
Anschließend gibt es ein Kinder- und Familienfest mit Hüpfburg, Spielmobil, Getränken und Snacks. Gewerkschaften und Organisationen stellen sich an Info-Ständen vor, und musikalisch geht es hier weiter mit der Schüler-Brassband der Peter-Ustinov-Schule. (fe)

 

Eckernförde

Jam-Night im Carls

18. April

Bei der nächsten Jam-Night im Carls steht am Donnerstag, 19. April, ab 19.30 Uhr die Band „Spice Infusion“ auf der Bühne.  

 Nach ihrem Auftritt sind alle Musiker eingeladen, zu einer Jam-Session dazu zu stoßen.
„Jam Infusion“, das sind fünf Musiker, die sich 2016 zusammen spielen. Die vier Jungs um Frontfrau Heike Erfmann verarbeiten tanzbare Zutaten aus Soul, Funk, Jazz und R’n’B nach eigener Aussage zu „knackigen Vocals und einem „fetten Rhythmusbrät“.  Im Programm sind Hits von   Stevie Wonder, Bill Withers, Chaka Khan,   oder Earth Wind & Fire. 
Die Jam-Night findet an jedem dritten Donnerstag im Monat statt. Der Eintritt ist frei. (fe)

 

 

 

Eckernförde

Konzert mit Musik von Hans-Joachim Hespos

11. April

Die Konzertreihe Neue Musik Eckernförde präsentiert am Freitag, 20. April,  wieder einen Konzertabend in der St.-Nicolai-Kirche. „Wege – mit tänzerischer Spur, Hans-Joachim Hespos zum 80. Geburtstag“ ist die Veranstaltung überschrieben.


Auf dem Programm stehen natürlich Werke von Hans-Joachim Hespos, der eine durchaus „eigenwillige“ Musik schreibt und gerne mit vielschichtigen, vom Instrument unabhängigen Ausdrucksformen, wie z. B. Sprache oder Bewegung arbeitet.
Dem gegenüber stehen Kompositionen von seinem Schüler Gordon Kampe, von Gerald Eckert und Luigi Nono.Ausführende sind das Violinduo Gelland (Cecilia und
Martin Gelland) und das Duo Reflexion K (Beatrix Wagner, Flöte, Gerald Eckert, Violoncello).
Das Konzert beginnt um 20 Uhr. (fe)

  

 

 

 

Eckernförde

Flohmarkt für gute Zwecke

04. April

Auch in diesem Jahr finden wieder Flohmärkte für den guten Zweck auf dem Rathausmarkt statt. Das erste Mal können hier am Sonntag, 8.  April, 6 bis 15 Uhr, alle Schnäppchenjäger fündig werden. 

Weiter geht es dann am 6. Mai, 3. Juni (20-Jahrfeier), 1. Juli, 12. August, 2. September und 7. Oktober. Die Standgebühr beträgt 3 Euro pro Meter und wird jeweils  für einen guten Zweck gespendet. Anfallender Müll wird von jedem selbst entsorgt.  ( fe)

Anmeldung und weitere Infos: unter Tel. 0173/5689948 - auch per sms.

 

 

 

 

Eckernförde

Mit Kutter auf See

28. März

 

Der Fischkutter „Ecke 4“ lädt ab 1. April wieder zu Fahrten auf der Eckernförder Bucht ein.

Wer die Fischerei hautnah erleben möchte, sollte an einer der täglichen Touren teilnehmen. Der Fischer erklärt die Fangmethoden und berichtet über die Situation der Fischerei in der Ostsee. (fe)

Start vom Eckernförder Hafen: tgl. 10, 11.15, 12.30, 13.45, 15, 16.15 Uhr; Kontakt: Tel. 0171/4166635

 

Die Sommerzeit beginnt

21. März

 E s gibt weltweit keine einheitlichen Regelungen über eine Zeitumstellung zwischen Sommer- und Winterzeit (Normalzeit). Bei uns findet die Zeitumstellung  jeweils am letzten Sonntag im März (bzw. Oktober) statt.

Dabei werden  die Uhren um eine Stunde vor (Sommerzeit) beziehungsweise zurück (Winterzeit) gestellt.  Am kommenden Sonntag, 25. März, ist es wieder soweit: Die Nacht ist eine Stunde kürzer,  die Sommerzeit hält ihren Einzug.  Die Uhren werden von 2 auf 3 Uhr vorgestellt.  (gak)
     

 

 

 

 

Eckernförde

Haus wegen Krankheit geschlossen

14. März

 Die Jugend-, Kultur- und Medienwerkstatt "Das Haus" (Reeperbahn 28) ist bis auf weiteres geschlossen.

Die MitarbeiterInnen   können  krankheitsbedingt  den Betrieb nicht aufrechterhalten. Die im Märzprogramm angekündigten Veranstaltungen (Kindertheater, Green-Screen-Winterfilmreihe, Disco, Konzert von Susanne Schönbeck) müssen leider ausfallen.(fe)

 
Treffer 1 bis 13 von 255
<< Erste < Vorherige 1-13 14-26 27-39 40-52 53-65 66-78 79-91 Nächste > Letzte >>