Gettorf

Pop und Klassik

17. Januar: 

 

Die beiden Tenöre Toni Di Napoli und Pietro Pato geben am Sonnabend, 3. Februar ein Gastspiel in der St.-Jürgen-Kirche (Kirchstraße 1).  Die Tour der beiden ungarischen Sänger von Tenöre 4you ist  „Un Amore Grande - Tour 2018“ überschrieben.


Toni Di Napoli und Pietro Pato  präsentieren  bei ihrem Konzert eine  Mischung aus Pop und Klassik.    Phantastische Songs und eine elitäre Licht-Show werden die Besucher begeistern. Unter anderem werden berühmte Welthits aus Pop, Klassik, Musical, und Filmmusik  erklingen.
Toni Di Napoli kann auf Soloauftritte beim Filmfestival in Venedig, der Toscana-Operngala und TV- Produktionen zurückblicken. Pietro Pato ist bei Gospels und Spirituals, Blues und Soul in seinem Element. Bis heute erreichte er 35 erste Plätze bei Festivals und fünf Grand-Prix-Teilnahmen in Europa. 
Das Konzert in der St. Jürgen Kirche beginnt um 20 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es im Kirchenbüro  (Pastorengang 15), in der Bücherstube Iwersen (Herrenstraße 15) sowie in Eckernförde im Touristik Info-Point (Kieler Straße) und online unter www.tenoere4you.de. (fe)

 

 

 

Hütten

Blues-Konzert in der Kirche

10. Januar

 

Europas erfolgreichstes Blues-Duo Georg Schroeter und Marc Breitfelder spielen am Freitag, 26. Januar, 20 Uhr, wieder in der Hüttener Kirche.

 
Schröter und  Breitfelder sind mittlerweile ein fester Bestandteil der europäischen Bluesszene. Das abwechslungsreiche Programm enthält kraftvolle und treibende Boogie Woogies,   leidenschaftliche Bluessongs und Kompositionen, die den Blues- und Boogierahmen sprengen.
Seit 2011 kommen sie jedes Jahr im Januar in die Hüttener Kirche und begeistern das Publikum.   Im ersten Jahr spielten sie  als Duo, im zweiten Jahr brachten sie den Schlagzeuger Tim Engel mit, der seitdem immer dabei ist. 
Für den 26. Januar  haben sie sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen und den dänischen Blues-Musiker Tim Lothar eingeladen. Er besticht durch sein hervorragendes Gitarrenspiel und seine starke Stimme. Tim Lothar begann seine musikalische Karriere als Drummer in einer Bluesband. Nach 25 Jahren hinter dem Schlagzeug wechselte er zu Gitarre und Gesang und verschrieb sich ganz dem Blues. (fe)    

Karten  im Vorverkauf gibt es bei der Eckernförder Zeitung, bei der Bäckerei Rehbehn in Ascheffel und beim Edeka Markt Wohlert in Osterby.

 

 

 

Eckernförde

Seglerball in der Stadthalle

03. Januar

 

Am Sonnabend, 3. Februar, 20 Uhr veranstlatet der Segelclub Eckernförde (SCE) seinen 66. Seglerball in der Stadthalle. Das Motto lautet „Frühlingserwachen“. Einlass ist ab 19 Uhr.

Für eine frühlingshafte und beschwingte Dekoration und Atmosphäre sorgt in diesem Jahr das Organisationsteam um Viola Blankenhagen und Kirsten Bülowius. Tanzmusik gibt es mit der Band „Prestige“, die über ein großes Repertoire von Standard- und Discofoxtänzen verfügt. Als Höhepunkt wird eine Rock’n’ Roll-Vorführung erwartet. 
Karten (30 Euro) gibt  bei Ostseedesign, Noorstraße 7 (Öffnungszeiten montags, dienstag und donnerstags von 9 bis  16.30 Uhr, mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr). Telefonisch können keine Reservierungen entgegengenommen werden. (fe)
 

 

Rendsburg-Eckernförde

Gelbe Säcke: Alles bleibt beim Alten

27. Dezember

Entgegen der Ankündigung zur geänderten Abholung der Gelben Säcke bleibt alles beim Alten. Das teilt die Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde (AWR), die zwar nicht für diesen Bereich zuständig ist, aber die Veröffentlichungen dazu herausgibt.


In allen Veröffentlichungen im Dezember wurde auf eine anstehende Veränderung der Zuständigkeiten für die Abfuhr der Gelben Säcke hingewiesen, die auch zu einer Verschiebung der Abfuhrtermine führen sollte. Seit dem 21. Dezember ist die AWR darüber informiert, dass die angekündigten Veränderungen jedoch nicht umgesetzt werden. Damit bleiben die gewohnten Abfuhrtermine für den Restmüll, die Bio- und Papiertonne sowie die Gelben Säcke aus dem Jahr 2017 auch für das Jahr 2018 weiterhin bestehen.
Das bedeutet aber leider auch, dass der Abfuhrkalender, den die Kunden mit ihrer Rechnung bekommen haben, nicht mehr aktuell ist. Die AWR arbeitet mit Hochdruck daran, die Termine zu aktualisieren. Ab dem 29. Dezember sind die gültigen Abfuhrtermine über alle bekannten Systeme (Homepage, mobile App und das Service-Telefon) verfügbar. Im Januar erhalten alle Kunden dann den aktualisierten Abfuhrkalender. (fe)

 

Eckernförde

Weihnachtliche Stadtführung

20. Dezember

 Am Sonnabend, 23. Dezember, können alle Interessierten Eckernförde bei einer weihnachtlichen Führung neu entdecken.

Kleine Anekdoten, Wissenswertes und  informative Geschichten gibt es dabei auch zu erfahren. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Treppe des alten Rathauses. (fe)

 

Sehestedt

Chormusik in der Kirche

13. Dezember

Am Sonnabend, 16. Dezember, 16 Uhr, geben die Chöre Musica Holtsee und die Kantorei Sehestedt ein weihnachtliches Chorkonzert in der Sehestedter Kirche. Außerdem wirken der Blockflötenkreis und der Querflötenkreis der Kirchengemeinde Sehestedt mit.

Musica Holtsee unter Leitung von Larissa Pracht erfreut die Besucher mit weltlichen Liedern wie „Kleiner Trommeljunge“ und „Zumba, zumba“. Die Kantorei Sehestedt unter Leitung von Christian Kaben singt überwiegend kirchliche Lieder. So können sich die Zuhörer unter anderem das „Ave Maria“ von Brahms freuen. Die Begleitung an der Orgel übernimmt dabei Gertrud Schäfer.
Abgerundet wird das Konzert durch den Blockflötenkreis und den Querflötenkreis unter Leitung von Andrea Riegel. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. (fe)

 

 

 

Eckernförde

Plattdeutsche Weihnachtslesung

06. Dezember

Die Plattdüütsch Gill Eckernför hat Mitglieder und Freunde zu einer Weihnachtslesung am Sonnabend, 9. Dezember,  15 Uhr, eingeladen.  Bei einer Kaffeetafel in der Stadthalle werden plattdeutsche Texte vorgetragen. Für den musikalischen Rahmen sorgt das  Akkordeonorchester. Die 2. Klasse der Grundschule Louisenlund wird Weihnachtslieder singen und ein kleines Theaterstück aufführen. (fe)

 Kostenbeitrag: 5 Euro 

 

Eckernförde

Von Pop bis Klassik

29. November

Das bevorstehende Jahreskonzert ist in der Musikschule Radtke aktuell das beherrschende Thema. Aufgeführt wird es am Sonnabend, 2. Dezember, 18.30 Uhr, in Carls-Showpalast.

Die Besucher erwartet  ein   umfangreiches und ansprechendes Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem Bereich Pop, Schlager, Evergreen, Film und Klassik. Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern der jungen Künstler mit dem Publikum ist ebenfalls vorgesehen wie auch das Vortragen von kurzen Texten und Gedichten. Musiziert wird auf den Instrumenten Gitarre, Orgel, Klavier und Schlagzeug. Vorgetragen werden die Lieder im Ensemble, als Solist oder mit Gesang. Auf dem Programm stehen unter anderem im Bereich Klassik der „Ungarische Tanz“ Nr. 5 von Johannes Brahms,  im Bereich Filmmusik/Pop „Dornenvögel“ und „The Pink Panther  Theme“. (fe)

Karten  gibt es im Vorverkauf in der Musikschule Radtke Tel. 04351/ 8 21 03, im Reisebüro Derpart,  St.-Nicolai-Straße 29, sowie an der Abendkasse.
  

 

Eckernförde

Lange Nacht: Kuba, Klassik, Kabarett und mehr

22. November

 Mit viel Musik geht es in die letzte „Lange Nacht“ in diesem Jahr: Am Sonnabend, 25. November, gibt es überall in der Stadt Konzerte.


16 bis 18.30 Uhr: 44. Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Eckernförde, Stadthalle; Eintritt: 12 bis 14 Euro/erm. 7 Euro;
17 bis 18.30 Uhr: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ – Streifzug durch die Musikgeschichte mit Autor Jochem Wolff, Künstlerhaus (Ottestr. 1); Eintritt frei;
17 bis 19 Uhr: Kubanische Nacht mit Peggy Sunday, Amed Soto Canizares und La Bomba, dazu kubanisches Essen; Hotel „Alte Fischereischule“; Eintritt frei;
17.30 bis 19 Uhr: „Von Klassik bis Jazz“ mit dem Klarinettentrio Schmuck, Galerie 66 (Kieler Str. 78); Eintritt frei;
19 bis 20.30 Uhr: „Transformation 3 – Wort. Bild. Ton“ mit Kay Kankowski (Gitarre), Sven Zimmermann (Bass) und Markus Zell (Schlagzeug); „Ostsee Info-Center“; Eintritt frei;
19.30 bis 20.30 Uhr: Ina Karian und Paris la Nuit in der Galerie 66 (Kieler Str. 78); Eintritt frei;
20 bis 21 Uhr: „Cello Pur“ mit Laura Moinian und Clara Berger, Künstlerhaus (Ottestr. 1); Eintritt frei;
20 bis 21.30 Uhr: „Weibhaftig“ – Kabarettchansons mit Nora Blumenau und Dr. Werner Loll; „Römer & Wein“; Eintritt frei;
20 bis 22.30 Uhr: „About Water“ – Konzert mit Werken für Video, Instrumente, Elektronik; Nicolai-Kirche; Eintritt frei;
20.30 bis 22 Uhr: Peggy Sunday – „Weltmusik für die Seele“; „Spieker“ (Binnenhafen); Eintritt frei;
20.30 bis 22 Uhr: „Parade am Weihnachtstisch“ – Abend mit Günter Gall im „Haus“ (Reeperbahn 28); Eintritt: 6 Euro, erm. 3 Euro;
21 bis 22 Uhr: Jon Flemming Olsen – „Von ganz allein“; Galerie 66; Eintritt frei;
21 bis 23 Uhr: „Up & Down“ – Classic Rock im „Haus“ (Reeperbahn 28, Discoraum); Eintritt frei. (fe)

 

Eckernförde

Eine Nacht für die Literatur

15. November

Poesie und Märchen, Prosa und Anekdoten – das und noch viel mehr wartet bei der dritten „Langen Nacht“ am Sonnabend, 18. November, auf die Besucher.

 Dieses Mal dreht sich alles um die Literatur. An vielen Orten in der Stadt finden unterhaltsame Lesungen statt, viele davon kostenfrei für die Besucher. Näheres finden Sie im aktuellen Förde Express auf Seite 3. Das ausführliche Programm gibt es unter www.stadt-eckernfoerde.de

 

Eckernförde

Licht und Musik

08. November

Ein Abend von besonders künstlerischer Qualität findet am Freitag, 10. November, in der St.-Nicolai-Kirche statt. Musik und Licht werden vom Ensemble Reflexion K und der Lichtkünstlerin Gisela Meyer-Hahn um 20 Uhr spektakulär in Szene gesetzt.


Weltumspannende Musik von Isang Yun, Gerald Eckert  John Cage  und Morton Feldman wird auf interessante Art von  Gisela Meyer-Hahn in eine eigene„Lichtstimme“ komponiert und von ihr dann  live zur Musik „gespielt“. Auf diese Weise ist  das Innere der Kirche in neuem Licht zu erleben. (fe)

Tickets im Kundencenter der Eckernförder Zeitung, Kieler Str. 55 oder an der Abendkasse

 

 

 

Eckernförde

Basar des Handarbeitskreises

01. November

  

Der Eckernförder Handarbeitskreis lädt am kommenden Wochenende,  4. und 5. November,  10 bis 17 Uhr, zum Basar in die Pestalozzi-Schule (Reeperbahn 50) ein. Angeboten werden  unter anderem Kissen, Taschen,  Decken, Weihnachtsschmuck, Hardanger- und Holzarbeiten. Eine Tombola lockt und für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein. Der Verkaufserlös kommt bedürftigen Menschen zugute. (fe)
   

 

Eckernförde

Fackelwanderung und Lesung

26. Oktober

 

Die Eckernförde Touristik lädt am kommenden Sonnabend, 28. Oktober, zur Fackelwanderung nebst Lesung ein.

Treffpunkt ist um 19.30 Uhr  bei der  Holzbrücke am Hafen.   Von dort führt der Fackelumzug Richtung  Hafenspitze und dann an der Strandpromenade entlang zur Nixe Mareminde  am Strand.
Dort am Strand lauschen die Teilnehmer dann bei heißen Getränken einer Lesung von Eckhard Kowalke und Eike Eschholz zur Sage der Mareminde.
Für die musikalische Begleitung sorgt Larry Krause. Sollte das Wetter allzu herbstlich werden, wird die Lesung ab 20 Uhr im Stadthallen Restaurant stattfinden. (fe) 

Kostenbeitrag (Fackel) 2 Euro  
 

 

Hütten

Lesung op Platt

18. Oktober

Gunda Gey kommt am 20. Oktober in die Schnackstuuv und erzählt aus ihrem Buch „Jümmer ik !“.


Wer kennt sie nicht... die kleinen und großen Tücken des Lebens? Im ständigen Bestreben, die Kinder, die Energiekosten und den Body Mass Index unter Kontrolle zu bekommen, stolpern wir immer wieder durch kleine und größere Katastrophen.   Mit Humor und einem Augenzwinkern nimmt Gunda Gey  am Freitag, 20. Oktober,  ihr Publikum  mit auf eine kurzweilige Erzähl-Reise „op Platt“ durch den (fast) ganz normalen Alltag.    Gunda Gey hat 2009 das „Riesby Schlietheater“ ins Leben gerufen und angefangen, Geschichten und Theaterstücke zu schreiben. Die Lesung in der Schnackstuuv beginnt um 20 Uhr.(fe)

Einlass  ist ab 19 Uhr.  Anmeldung und weitere Infos: 04353/991824 oder info(at)Schnackstuuv.de

 
Treffer 1 bis 13 von 234
<< Erste < Vorherige 1-13 14-26 27-39 40-52 53-65 66-78 79-91 Nächste > Letzte >>